Alle Artikel von Bodo Eichling

Tag der offenen Tür am Samstag, den 29.06.2019

Ort: Außenstelle der Gertrud-Luckner-Gewerbeschule
Kirchstraße 4, 79100 Freiburg
Beginn: 10 Uhr

Buntes Programm im wundervollen historischen Gebäude der ersten Gewerbeschule von Freiburg aus dem Jahr 1905.
Die Gertrud-Luckner-Gewerbeschule präsentiert ihr Angebot an vollzeitschulischen Angeboten. Lassen Sie sich inspirieren und zu folgenden Ausbildungsgängen informieren:

– 3-jähriges Berufskolleg Grafikdesign
– 2-jähriges Berufskolleg Foto- und Medientechnische/r Assistent/-in
– Abitur in zwei Jahren auf dem zweiten Bildungsweg
– Fachhochschulreife in einem Jahr auf dem zweiten Bildungsweg
– mittlere Reife in einem Jahr auf dem zweiten Bildungsweg
– 1-jährige Berufsfachschulen (Druck/Medien, Ernährung, Körperpflege)
– 2-jährige Berufsfachschule Änderungsschneiderei
– und vieles mehr…

Wir freuen uns, Sie in unserer Schule willkommen zu heißen!

Schulkunstausstellung 2018/2019: Vernissage am 30.01.2019 um 15.00 Uhr im Kunstraum Alexander Bürkle

Schulkunstausstellung 2018/2019

Form und Funktion – 100 Jahre Bauhaus

die Schulkunst- Regionalausstellung findet statt im

Kunstraum Alexander Bürkle
vom 30. Januar bis 10. März 2019

Vernissage am 30.01.2019 um 15.00 Uhr

Das Jahresthema der regionalen Schulkunst- Ausstellung 2018/2019 bietet vielseitige und interessante Gestaltungsmöglichkeiten für Schülerinnen und Schüler.

Gegründet im Jahr 1985, versteht das SCHULKUNST-Programm sich nicht als Wettbewerb, sondern ist mit seinem inklusiven Charakter Schaufenster der Kreativität und Gestaltungskraft von Jugendlichen aller Altersstufen unter Berücksichtigung ihrer individuellen Fähigkeiten.

Die Klasse 2BKFM1 – Berufskolleg Foto- und medientechnische Assistenten – präsentiert sich in der Ausstellung mit Fotogrammen, angefertigt in analoger Schwarz-Weiß-Verarbeitung.

Bekanntester Vertreter dieser Art von Fotoexperiment ist der in den 20er Jahren am Bauhaus lehrende Künstler Lászlo Moholy-Nagy. Seine auf Fotopapier abgelichteten Objekte finden sich in vielen Standardwerken über Fotografie.

Den Flyer zur Veranstaltung finden Sie hier.