BK Foto- Medientechnik

Foto- und Medientechnische/r Assistent/in

Angehende foto- und medientechnische Assistenten/Assistentinnen  werden im zweijährigen Berufskolleg (BKFM) in Theorie und Praxis der Fotografie (analog und digital) und Medientechnik ausgebildet. Der Umgang mit Kameras und Licht in den verschiedenen Gebieten der Fotografie und Videotechnik stehen neben der Arbeit mit Mediengestaltungsprogrammen im Mittelpunkt der praktischen Ausbildung. Grundlagen der Bildbearbeitung und Theorie und Praxis der Bildgestaltung ergänzen dieses Wissen. Deutsch, Fach- und Wirtschaftsenglisch sowie Wirtschafts- und Sozialkunde vervollständigen das Fächerangebot.

Wir suchen junge, flexible, engagierte, dialog- und teamfähige Menschen mit rascher Auffassungsgabe und großem Interesse an Fotografie und visuellen Medien. Gutes räumliches Vorstellungsvermögen und technisches Verständnis sind von Vorteil.Für außerunterrichtliche Veranstaltungen (Ausstellungsbesuche, workshops, etc.) werden zu Beginn des ersten Schuljahres 130 Euro erhoben.

BKFM04 BKFM02
BKFM01

Zusatzqualifikation/Weiterbildung

Die praxisbezogene Ausbildung ermöglicht einen unmittelbaren Übergang in das Berufsleben. Foto- und medientechnische Assistenten/Assistentinnen können – nach einer angemessenen Einarbeitungszeit – alle anfallenden foto- und medientechnischen Aufgaben selbständig ausführen. Sie arbeiten in Fotostudios und Medienagenturen, beim Fernsehen und in freien Studios …

Die Handwerkskammer Freiburg erteilt die Zulassung zur Gesellenprüfung im Ausbildungsberuf Fotograf/in gemäß §37 der Handwerksordnung, wenn zur abgeschlossenen Ausbildung eine „mindestens einjährige sozialversicherungspflichtige Tätigkeit“ in einem Betrieb nachgewiesen wird, dessen Arbeitsgebiet in einem der folgenden Schwerpunkte liegt: Portraitfotografie, Produktfotografie, Industrie- und Archiktekturfotografie, Wissenschaftsfotografie. Weitere Informationen erhalten Sie direkt bei der Handwerkskammer Freiburg.

  • Fachhochschulreife oder Abitur
    (Siehe Technische Oberschule und Berufskollegs)
  • An der Gertrud-Luckner-Gewerbeschule wird Fremdsprachenzertifizierung nach dem Europäischen Referenzrahmen für Englisch und Französisch angeboten.